Beamer war gestern! Tageslicht und Energieeffizienz

WALDENtouch_0760_web
Fenster ins Internet

Präsentieren und Arbeiten Sie bei Tageslicht und Sonnenschein! Auf einem WALDENtouch ist ein schwarzes Bild schwarz bei Tag und Nacht!

Kunst Saal im André Gymnasium Chemnitz
heller Raum lässt Kreativität entfalten

+ Genießen Sie die Sonne in Ihrem Konferenz- und Schulungsraum!
+ Präsentieren, markieren und notieren Sie einfach und intuitiv mit Stift oder Finger.
+ Muntere Mitarbeiter bringen Sie weiter als überanstrengte Zuhörer.
+ Sie sparen aufwändige Außenverschattung und Stromkosten.

WALDENtouch ist das Fenster ins Internet, direkter Zugriff auf Wissen, Kommunikation und Unterhaltung
+ Bedienung ist kinderleicht.
+ Steuerung durch Berühren, einfach und intuitiv.

Wozu also die Sonne im Raum abschatten und anschließend Licht für den Arbeitsplatz einschalten? Werden Sie aktiv und kreativ mit WALDENtouch in Ihrer hellen und lebendigen Umgebung.

Energieeffizienz

Stromverbrauch

Beamer war gestern! Der direkte Vergleich im abgedunkelten Raum zeigt:

Helligkeitsvergleich bei gleichem Stromverbrauch
Licht-Vergleich Beamer – WT65 je 200 Watt

Links der Projektor (= Beamer) mit 2000 ANSI Lumen (zzgl. PC) und WALDENtouch (inkl. OPS PC) verbrauchen ca. 215 Watt. WALDENtouch WT65 hat nicht nur ein kontrastreicheres und helleres Bild sondern spart auch noch Strom. Zwischen typ. 100 bis 275 Watt verbraucht WT65 bei halber bis voller Helligkeit mit maximaler Rechenleistung.

Die Projektorlampe hingegen erzeugt mit über 1.000 °C am Lampenglas und viel unsichtbarem Lichtspektrum mehr Hitze als sichtbares Licht. Durch meist laute Lüfter muss die Hitze ausgeblasen werden. Trotzdem mangelt es dem projizierten Bild auf weißem Grund an Kontrast und verliert an Farbe bei jedem Streulicht. Dazu ist zum Betrieb des Projektors noch ein PC nötig, meist mit einem weiteren Bildschirm.

WT65 verbraucht nicht einmal 50% der Energie üblicher IWB-Systeme mit Beamer. Da WALDENtouch sofort aus und gleich wieder an ist ohne Einschränkungen, kann auch zwischendurch und in Pausen problemlos abgeschaltet werden. Bei ausgeschaltetem Bild verbraucht der laufende Rechner unter 20 Watt, ausgeschaltet im Standby unter 0,5 Watt.

Praxisbeispiel in einem Schulungsraum:

links Beamer + IWB 360 Watt - rechts WT65 220 Watt
links Beamer + IWB 360 Watt – rechts WT65 220 Watt – Raumhelligkeit Mitte 500 Lux

Abwärme und Raumklimatisierung

+ kaum Wärme im WALDENtouch senkt das Ausfall-Risiko besonders an warmen Tagen.
+ keine Hotspots, keine Blendung durch Beamerlampe
+ WALDENtouch läuft im Normalbetrieb lautlos, bei großer Wärme z.B. bei direkter Sonneneinstrahlung blasen die integrierten lautlosen Lüfter keinen Staub in die Optik sondern direkt hinten auf die Elektronik.
+ Sie sparen regelmäßigen Tausch der Beamerlampe und sparen die regelmäßige Reinigung der Optik durch angesaugten Staub.

Was Sie nicht aufheizen, müssen Sie nicht wegkühlen. Eine effiziente Klima-Anlage verbraucht typisch ca. 30 % der zu kühlenden Leistung zusätzlich.

Die Sonne scheint heller als jede Beamerlampe

WALDENtouch_0764_web
Sonnenlicht wird von WALDENtouch absorbiert
20.000 Lux bei Sonnenschein durchs Kuppeldach
20.000 Lux bei Sonnenschein durchs Kuppeldach

Der Beamer projiziert ein weißes Bild auf weiße Wand. Links im Foto werden mit einem LED-Strahler 7000 Lux auf das WALDENtouch eingestrahlt, sowohl Kontrast als auch Farbe im Bild bleiben erhalten.
+ Das LED-Display des WALDENtouch absorbiert das einfallende Sonnenlicht, daher lässt sich WALDENtouch bei Tageslicht verwenden.
+ Sie arbeiten bei Tageslicht, das sorgt für muntere Mitarbeiter in interaktiven Workshops.
+ Raumhelligkeit über 1000 Lux steigert das Wohlbefinden, das ist beim Betrieb eines Beamers undenkbar.

WALDENtouch vs. Beamer mit Fremdlicht 1700 Lux Mitte
WALDENtouch vs. Beamer mit Fremdlicht 1700 Lux Mitte

Der Lichteinfall in einen Raum an einem sonnigen Tag liefert einige 1.000 Lux Helligkeit. Ganz links neben dem Beamer-Bild ist das Streulicht im Raum ca. 100 Lux, das entspricht Dämmerung oder stark bewölkter Tag. In der Mitte strahlen weniger als 2.000 Lux tageslichtweißes LED-Licht ein. WALDENtouch zeigt unbeeinträchtigt ein kontrastreiches farbstarkes Bild, während das Projektor-Bild oben völlig blind ist.

Wartung und Reparatur

WALDENtouch ist ausgelegt für eine Betriebsdauer von über 35.000 wartungsfreien Betriebsstunden. Abgesehen von der Reinigung der Scheibe mit einfachem Fensterreiniger sind keine Wartungskosten vorgesehen. Bei werktäglichem Unterricht in einer Vormittags-Schule wird eine digitale Tafel über 2.000 Betriebsstunden pro Jahr betrieben.

Beamer müssen regelmäßig gewartet werden. Die anvisierte Lebensdauer einer Beamerlampe mit 2.000 Betriebsstunden und mehr wird in Schulen selten erreicht. Durch Lüfter angesaugter Staub (womöglich sogar von Kreide) setzt Filter schnell zu. Fehlt ein Filter, brennt der Staub noch schneller auf der Lampe ein. Da die Lampen knapp an der Schmelz-Grenze des Glases betrieben werden, führt die Schwächung des Glases z.B. durch Einbrennen von Staub zur Explosion der Lampe. Dabei tritt giftiges Quecksilber-Gas aus. Die Lampe muss getauscht werden und der Beamer unter Sicherheitsauflagen gereinigt werden. Dies fällt in Schulen nicht selten pro Beamer 2 mal im Jahr an! Selten halten Beamer mehrere Jahre durch und müssen nach mehreren Lampentausch-Wartungen komplett ersetzt werden.

Moderne LED-Beamer halten bis zu 30.000 Betriebsstunden! Na und …? Auszug aus einer Beamer-Werbung vom 1.5.2015:

Erstaunliche 1.400 ANSI Lumen bringt der <BEAMER> auf die Wand. Plus der 1.1-fache optische Zoom und die Trapez-Korrektur, die immer für ein symetrisches Rechteck an der Wand sorgt. Aber damit nicht genug: Um die empfohlene Bildgröße von 120″ zu erreichen, lässt er sich ganz flexibel im Raum positionieren. Der 3D-Optimizer macht den Projektor 3D-fähig und lässt sogar die Konvertierung von 2D- in 3D- Videoinhalte zu. Die extrem lange Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden, die kompakten Abmessungen, sowie schnelle Ein- und Ausschalten:
Genug Gründe für den idealen Projektor für Zuhause und im Büro.

  • 1400 ANSI Lumen
  • Gestochen scharfe FullHD Auflösung
  • Flexible Installation dank Zoom & 4 Ecken Trapezkorrektur
  • Im Heimkino zu Hause, aber mit nur 1,7 kg auch sehr portabel
  • Sensationelle Konnektivität durch integrierten Mediaplayer über USB für nahezu alle Videoformate & Office Dateien
  • Miracast Zuspielung über Tablet & Smartphone
  • Integrierte Lautsprecher und zusätzlich einfachste Verbindung mit externen Lautsprechern über Bluetooth Sound Out

Fazit: Bei einer Bilddiagonale von  120″ (= 2,66 m * 1,49 m = 3,97 m²) kommen an der Wand noch 1.400 Lumen / 3,97 m² = ca. 350 Lux an. Bei vorgeschriebener Raumhelligkeit von 500 – 700 Lux ist das reale Kontrastverhältnis inakzeptabel mit < 1:2.

Jetzt Angebot für WALDENtouch anfordern: Tel:08704 913168, mailto:info@4l8.de

siehe auch: