Drucker

Wenn schon drucken, dann bitte sauber!

noch billiger und umweltfreundlicher: gar nicht drucken

  • WALDENtouch: arbeiten Sie digital in Büro, Konferenz und beim Lernen
  • Comjell: managen Sie Schule, Verein, Verband, Betrieb ganz ohne Papier

Bye, Bye, Laser: schadstofffreie Hochleistungsdrucker

Epson Workforce WP-M4095
Epson Workforce WP-M4095 DN

Während ein Laser-Drucker mit mehreren 100 bis 1.300 Watt noch aufheizt, sind mit dem Epson WorkForce Tintenstrahl-Hochleistungsdrucker die ersten 30 Blatt mit 27 Watt bereits ausgedruckt. Hohe Druckauflösung und wisch- und wasserfeste Tinte ist lichtbeständig und kann mit einem Textmarker bearbeitet werden. Epson DuraBrite Ultra Ink ist sofort trocknen.

Epson beseitigt das Problem: Feinstaub, Nanopartikel und Schadstoffe in Toner und Emissionen aus Laserdruckern und Kopierern (Nano-Control)

Tinte neu erfunden – Innovation oder Revolution?

WorkForce Pro WF-8590 D3TWFC
WorkForce Pro WF-8590 D3TWFC

Die Epson WorkForce Drucker zeichnen sich aus durch

  • perfektes Druckbild in Farbe und schwarz-weiß
  • hohe Druckleistung bis zu 34/34 Seiten/Min. (SW/Farbe) nach bereits 7 Sekunden (SW/Farbe), bis zu 65.000 Seiten pro Monat, doppelseitig tausende Seiten pro Farbkartusche
  • wisch- und wasserfeste Tinte, lichtbeständig, dokumentenecht
  • energieeffizient: trägt Umweltzeichen Blauer Engel
    Druck: 39 Watt (Kopie),
    Bereitschaftsmodus: 17 Watt (ready)
    Energiesparmodus: 2,4 Watt (sleep)
    ausgeschaltet: 0,0 Watt,  (vergleichbarer Laser-Drucker: 1.100 W max., 500 W Drucken, 140 W Ready, 34 W Sleep)
  • leise und staubfrei für Ihre Gesundheit: kein Tonerstaub in Betrieb und bei Wartung, keine Hitze-Entwicklung, geeignet für Büro
  • Für die Umwelt: Tinte nicht giftig, kaum regelmäßiger Müll oder verbrauchte Teile, Ressourcen-schonend bei Entsorgung keine Giftstoffe, üblicher Elektro-Entsorgung, energiesparend

Angebot WALDENtouch anfordern oder anrufen: +49 8704 913169

nachhaltig investiert – Energiewende umgesetzt

Auf Funktion und Komfort müssen Sie nicht verzichten. Schonen Sie die Umwelt, Ihre Nerven und Ihren Geldbeutel

  • Achten Sie vor dem Ausdruck auf eine Kontrolle mit Druckvorschau am Bildschirm
  • Drucken Sie beidseitig, spart Papier und schont die Umwelt
  • Gesundheit erhält Ihre Arbeitsleistung, die Diskussion über Feinstaub, Lautstärke des Druckers mit Lüfter und Hitze-Entwicklung im Büro ist auch vorbei. Die Tinte löst sich nicht ab oder verwischt nicht bei feuchten Fingern.
  • dokumentenecht und farbstabil, die Seiten kleben nach langer Lagerung nicht zusammen und verläuft nicht, auch wenn der Lagerraum mal feucht wurde.
  • Notfallvorsorge: nutzen Sie n+1 Drucker (n=mindestens benötigte Anzahl pro Büro-Einheit), statt auf lange Blockaden durch Kollegen, übersehene Nachbestellung von Verbrauchsmaterial oder anderen Geräte-Ausfall zu warten. Sowohl Anschaffungs- als auch laufende Kosten sind günstiger als jeder Laser-Drucker.
  • Kosten: niedrige Anschaffungskosten, niedrige Verbrauchskosten und Porto (leichte Nachfüll- und Ersatzteile), kein Sondermüll

Vergleichen Sie Betriebskosten und lassen Sie sich die Energiewende vorrechnen! Nicht nur Energiekosten sparen, sondern Zeit, Müll und Verbrauchsmaterial.

Tinte versus Toner

Vorurteil Kosten: „Tintenstrahldrucker sind im Betrieb teurer als Laser.“

Geringere Kosten pro Seite — bis zu 50 % geringer als bei vergleichbaren Farblaserdruckern

  • 1,1 Cent pro Seite SW
  • 5,0 Cent pro Seite Color

Niedrigerer Energieverbrauch — bis zu 80 % niedriger als bei vergleichbaren Laserdruckern

  • 27 Watt bei Workforce Pro
  • 700 Watt – 1300 Watt bei LaserdruckerN

Weniger zu ersetzende Verbrauchsmaterialien benötigt gegenüber vergleichbaren Laserdruckern

  • Bei Laserdruckern müssen Trommel, Fixiereinheit, Fotoleitereinheiten, Transfereinheit und oder Transfer- sowie Aufnahmerollen ausgetauscht werden.
  • nur Tintentanks und ein Resttintenbehälter müssen ausgetauscht werden

Vorurteil Reichweiten: „Die Patronen für Tintenstrahldrucker sind sehr klein.“

  • Sehr ergiebige Tintentanks — Für die WorkForce Pro WP-M4000- und WorkForce Pro WP-M4500-Serien bietet Epson Tintentanks für den Druck von bis zu 10.000 Seiten. Für die WorkForce Pro WP-4000- und WorkForce Pro WP-4500-Serien haben die Tintentanks eine Reichweite von bis zu 3.400 Seiten.    (ISO/IEEE 24711/24712.)

Vorurteil : „Tintenstrahldrucker sind langsamer als Laser.“

  • Schneller — bei Druckaufträgen von wenigen Seiten.
  • Keine Aufwärmzeit — im Gegensatz zu Lasern.

Vorurteil Flexibilität: „Tintenstrahldrucker bieten nicht die Funktionen, die im professionellen Umfeld benötigt werden.“

  • Dieselben Funktionen wie ein Laser – Papierfächer mit hoher Kapazität, automatischer Dokumenteneinzug, Duplexdruck, Scan-, Kopier- und Fax-Funktionen, LAN und WLAN.
  • PDL-Unterstützung – je nach Modell einschließlich PCL6, PCL5c und Original Adobe PostScript°3
  • Umfassende Medienunterstützung – druckt auf verschiedenen Medien, darunter Fotopapier, im Gegensatz zu Lasern.
  • Umfassende  Möglichkeiten – Seitenzahlen auslesbar, Air-Print, E-Print, Document Capture Pro,  iPrint und iScan, Google Cloud Print.  Blauer Engel, Datev zertifiziert, Bundesdruckerei
    zertifiziert, PTS Zertifikat, Energy Star zertifiziert.

Vorurteil Zuverlässigkeit: „Die Düsen von Tintenstrahldruckern verstopfen und die Druckköpfe trocknen aus.“

  • Fortschrittliche Epson Micro Piezo-Technologie – die kontinuierliche Verbesserung dieser Technologie stellt sicher, dass keine Luftblasen oder Verunreinigungen im Druckkopf auftreten. Das bedeutet, dass ein Verstopfen oder Austrocknen der Tinte im Druckkopf weitestgehend vermieden wird. Und das WISCHFEST und DOKUMENTENECHT.
  • Identische Technologie wie bei Epsons industriellen Tintenstrahldruckern -äußerst zuverlässige Tintenstrahltechnologie, die auch für gewerbliche, industrielle Anwendungen eingesetzt wird, bei denen Stillstandszeiten sehr kritisch sind, z. B. beim Bedrucken von Textilien oder im Werbedruck.

Und was spricht gegen den Laser bzw. was nehmen die Kunden heute in Kauf …

  • Geräusche durch Lüfter (läuft an / läuft nach) bis zu 65dB
  • Hohe Abwärme
  • Druckt nicht sofort (Aufwärmphase)
  • Nicht nur Toner ist Verbrauchsmaterial
  • Hoher Stromverbrauch
  • Geruchsbelästigung
  • Feinstaubbelastung (so stark wie an einer Straße mit mittleren Verkehr)
  • Ozon Belastung
  • Toner enthält Giftstoffe (keine Gefährdung lt. LGA)
  • Druckt nicht sofort (Aufwärmphase)

Angebot WALDENtouch anfordern oder anrufen: +49 8704 913169